Herzlich Willkommen
auf der Homepage vom Kirchenbauförderverein St. Cyriakus Karlsruhe Bulach e.V.

Der Kirchenbauförderverein St. Cyriakus Karlsruhe-Bulach e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, bei der Unterstützung der Finanzierung für Investitionen, Verbesserungen und der Reparaturen zur Erhaltung der Substanz an und in der Kirche St. Cyriakus und St. Laurentius sowie dem Inventar, zu helfen.

Den Inhalt der bisherigen Seite finden Sie hier


ZUR GESCHICHTE:
Die katholische St. Cyriakus und St. Laurentius Kirche in Karlsruhe Bulach ist nach den Plänen des großen, badischen Baumeister der Romantik, Heinrich Hübsch in den Jahren 1834 bis 1837 erbaut und am 21. Dezember 1837 geweiht worden. Der neuromanische Sandsteinbau ist mit seinen beiden markanten Türmen von weit her zu sehen. Das Geläut besteht aus sechs Glocken, je drei in jedem Turm. Im Innern der Kirche finden etwa 450 Menschen einen Sitzplatz
Die Orgel mit ihrem unverwechselbaren romantischen Klang ist ein Werk der Durlacher Orgelbaufirma Heinrich Voit & Söhne, das 1906/07 auf der neu geschaffenen Empore aufgestellt wurde. Die Orgel steht, wie die Kirche nebst Pfarrhaus, welches 1910 erbaut wurde, unter Denkmalschutz.

ZUR HEUTIGEN SITUATION:
Die von Heinrich Hübsch erbaute katholische Pfarrkirche St. Cyriakus und St. Laurentius ist das herausragende Kulturdenkmal im Karlsruher Stadtteil Bulach. Besonders die beiden markanten, schon aus großer Entfernung zu sehenden Türme mit ihren jetzt 8 Glocken liegen vielen Menschen in Bulach und Umgebung am Herzen. Nachdem die Glockentürme saniert, die Glockenstühle erneuert und das Kirchendach neu gedeckt wurde, geht es nun an die „Innensanierung“, als 2. Bauabschnitt am Kirchengebäude von St. Cyriakus. Diese gliedert sich in drei unterschiedliche Aufgaben: Schaffung eines neuen barrierefreien Zugangs an der Nordseite, Liturgische Umgestaltung des Chorraumes und die Renovierung der Raumschale.

ZU UNSEREM VORHABEN:
Im Kirchenbauförderverein St. Cyriakus Karlsruhe-Bulach haben sich engagierte Gemeindemitglieder zusammengeschlossen, und sich zur Aufgabe gemacht, bei der Unterstützung der Finanzierung für Investitionen, Verbesserungen und der Reparaturen zur Erhaltung der Substanz an und in der Kirche St. Cyriakus und St. Laurentius sowie dem Inventar, zu helfen.
Bislang konnten aus Spenden durch den Kirchenbauförderverein drei neue Glocken inklusive der Läute-Armaturen angeschafft sowie das Heilige Grab restauriert werden. Unsere aktuellen Projekte sind die finanzielle Realisierung des barrierefreien Zugangs in die Kirche (Rampe für Kinderwagen, Rollstuhl, Gehhilfen, usw.) und die Umgestaltung des Kirchenvorplatzes.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok